Menu

Zykluscomputer – Neue Möglichkeit, natürlich fruchtbare und unfruchtbare Tage zu bestimmen

Zykluscomputer – Die neue Möglichkeit, schwanger zu werden oder zu verhüten

Auch auf dem Gebiet der Verhütung bzw. einer gezielten Schwangerschaft hat die Computertechnologie eingesetzt. Generell helfen diese, die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage im jeweiligen Zyklus der Frau zu bestimmen. Sie zeigen an, an welchen Tagen man auf Geschlechtsverkehr verzichten oder zusätzliche Verhütungsmittel benutzen sollte, wenn keine Pille eingenommen wird. Oder die andere Variante, wer schwanger werden will, hat hier Angaben, an welchen Tagen die Wahrscheinlichkeit ziehlich hoch ist. Es gibt verschiedene Zykluscomputer, die auch alle mit verschiedenen Messprinzipien arbeiten.

Funktionsweise eines Zykluscomputers

Alle diese kleinen Computer haben einen Rechner zum Speichern der Messergebnisse. Nach einer gewissen „Einarbeitung“ zeigt er dann durch Lichtsignale die unfruchtbaren und die fruchtbaren Tage an. Die Computer arbeiten nach drei unterschiedlichen Messvarianten, die aber alle auf den Methoden der natürlichen Empfängnisplanung beruhen. Diese drei Varianten sind die Bestimmung der fruchtbaren und unfruchtbaren Zeit mittels:

Es gibt auch Zykluscomputer, die mit mehreren Methoden arbeiten

Komplikationen und Kosten

Wie bei allen Messungen können auch bei Verwendung eines Zykluscomputers Fehler auftreten, in deren Folge es zu ungenauen Ergebnissen kommen kann. Wir auch bei der traditionellen Messung der Basaltemperatur können Alkohol, Medikamente, Infektionskrankheiten, Fieber usw. zu ungenauen Messungen führen. Frauen, die einen unregelmäßigen Zyklus und Tagesablauf haben, sollten Temperaturcomputer nicht verwenden. Beachtet werden muss auch, dass diese Computer privat angeschafft werden müssen, ebenfalls die Teststäbchen. Ab 100 € steigend sind die Anschaffungskosten. Danach müssen monatliche Kosten in Höhe von ca. 30 € einkalkuliert werden. Vor der Anschaffung sollten man sich informieren, ob der Computer zur Verhütung oder für eine Ansage zur Schwangerschaft genutzt werden soll. Vorher sollte man medizinische Indikationen abklären, um eine evtl. Unfruchtbarkeit auszuschließen.